UETTINGEN

Rekord-Haushalt mit 8,28 Millionen Euro

Aalbachtalhalle, Senioreneinrichtung und Remlinger Straße: Gemeinde verabschiedet sich 2018 von der „schwarzen Null“ – Investitionen mit Rücklagen und Krediten finanziert
Aalbachtalhalle, Senioreneinrichtung und Remlinger Straße – für seine zukünftigen Investitionen verabschiedete der Gemeinderat in Uettingen einen Rekord-Haushalt. Foto: Foto: Elfriede Streitenberger
Der Gemeindeetat für das Haushaltsjahr 2018 ist rekordverdächtig: Mit einem Gesamtvolumen von 8,28 Millionen Euro (2017: 4,12 Millionen) ist er mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahr. In seiner vergangenen Sitzung hat ihn der Gemeinderat dennoch einstimmig verabschiedet. „Die Luft wird dünner, aber der Haushalt steht auf soliden Grundmauern“, so Geschäftsführer Ralf Büttner. Ausschlaggebend für den Rekordhaushalt sind die Ansätze für zukünftige Investitionen: Die anstehenden Aufgaben mit Teilsanierung der Aalbachtalhalle für 1,9 Millionen Euro, der Bau der Senioreneinrichtung und die Aussetzung ...