FRICKENHAUSEN

Relaxen vor dem Maintor

Ab sofort können die Frickenhäuser am Mainufer vor dem Frickenhäuser Maintor entspannen. Dafür sorgen zwei Liegen aus Iroko-Hartholz aus nachhaltigem Anbau.
Freuen sich über die neue Möglichkeit am Mainufer vor dem Tor auf Holzliegen zu relaxen: Im Bild (von links) Johanna Freudinger, Tobias Öder, Rita Bauswein, Alexandra Öder, Elli Hufnagel und Ulrike Ulsamer-Sieber. Foto: Foto: WALTER MEDING
Ab sofort gibt es die Möglichkeit, am Mainufer vor dem Frickenhäuser Maintor zu entspannen. Dafür sorgen zwei Liegen aus Iroko-Hartholz aus nachhaltigem Anbau. Die Liegen haben eine Lebenserwartung von etwa 25 Jahren; drei bis fünf Personen können auf einer Liege Platz nehmen. Mit einem Stecksystem sind die Liegen auf einem Metallbolzen befestigt. Finanziert wurden die Liegen aus dem Erlös von Veranstaltungen und Projekten rund um den Wein, die von Winzerfrauen in Frickenhausen organisiert wurden. Ausschließlich sieben Frauen, nämlich Rita Bauswein, Johanna Freudinger, Elli Hufnagel, Michaela Meintzinger, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen