Würzburg

Respekt gegenüber den Kreaturen

Zu den Artikeln "Wie artgerecht ist Tierhaltung im Zirkus" vom 30. Oktober und "Tierrechtsaktivisten demonstrieren vor Circus Krone"  vom 31. Oktober erreichte die Redaktion folgender Leserbrief:

Ich muss gestehen, dass ich auch mit gemischten Gefühlen in die Vorstellung des Cirkus Krone gegangen bin. Im Vorfeld gab es ja Demonstrationen und die Fragen der tiergerechten Haltung.

Nach der Vorstellung im Circus Krone habe ich aber festgestellt, dass die Diskussion der artgerechten Haltung wieder sehr in "schwarz und weiß" in Würzburg offensichtlich geführt wird. Ist die Haltung eines großen Hundes oder Katzen in einer 60 Quadratmeter Stadtwohung artgerecht? Wie oft sieht man hinkende und übergewichtige Tiere an Leinen in der Innenstadt. 

Sind Ställe mit 2000 Schweinen zum Ziel des "billigen" Fleisches artgerecht? Es stellt sich immer die Frage, wie die Tierhalter mit dem Thema Tierschutz umgehen. Natürlich sind die Bedingungen von Wildkatzen im Circus nicht die selben wie in der Wildnis.  Aber wie steht es um die Zoos oder bei Auftritten von Tieren in Fernsehshows und Kamelreiten oder Pferdekutschenfahrten für "übergewichtige" Touristen.

Ich denke, jeder muss selbst seine Einstellung dazu finden und sich die Meinung nicht aufdiktieren lassen.  Die Tierschutzorganistationen sind ja auch auf Spenden der Bürger angewiesen. Jeder Bürger sollte sich zur Meinungsfindung aber einlassen können, die Argumentationen des Circus und der Demonstranten anzuhören und zu analysieren.

Der Zirkus Crone unternimmt, nach meiner laienhaften Analyse, viel zur Meinungsfindung der Menschen der Region. Sie zeigen sich transparent, haben einen Tierschutzbeauftragten und gehen die Thematik Tierhaltung offen und aufgeschlossen, auch gegen Kritiker, an.   

Ich sah in der Vorstellung des Circus Krone Respekt gegenüber den Kreaturen und hatte das Gefühl, dass die Tiere nicht als Schmusekatzen präsentiert wurden, sondern ich hatte nach der Vorstellung wieder Demut gegenüber der Natur und den individuellen Geschöpfen auf dieser Welt.

Matthias Düchs,
97253 Eichelsee

Schlagworte

  • Würzburg
  • Bürger
  • Demonstranten
  • Demonstrationen
  • Emotion und Gefühl
  • Tiere und Tierwelt
  • Tierhalterinnen und Tierhalter
  • Tierhaltung
  • Tierschutz
  • Wildkatzen
  • Zoos und Tierparks
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!