BERGTHEIM

Rettungshunde: Lebensretter auf vier Pfoten

Sieben Hundeführer haben mit ihren ausgebildeten Rettungshunden eine Vorführung in Bergtheim gemacht.
Beim Sommerfest in Bergtheim zeigten Rettungshunde des Roten Kreuzes ihr Können. Foto: Foto: I. Konrad
Sieben Hundeführer haben mit ihren ausgebildeten Rettungshunden eine Vorführung in Bergtheim gemacht. Im Rahmen eines Sommerfestes im Rotkreuz-Garten erläuterte die Rettungshundestaffel des Roten Kreuzes im Kreisverband Würzburg ihre Arbeit. Bereitschaftsleiter Gottfried Dülk und seine Frau Monika Walter-Dülk erklärten ihr Ehrenamt. Sie gingen auf die Geschichte ein, die im 17. Jahrhundert in einem Kloster in den Alpen ihren Ursprung hat. Rettungshunde werden eingesetzt, wenn Personen in unwegsamem Gelände, im Wald, unter Trümmern, nach Bränden, Explosionen, Brückeneinstürzen oder Naturkatastrophen vermisst ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen