UNTEREISENHEIM

Rettungsübung in der Nacht

Neun Kameraden der Feuerwehr Untereisenheim legten kürzlich die Leistungsprüfung in der technischen Hilfeleistung ab.
Neun Kameraden der Feuerwehr Untereisenheim legten die Leistungsprüfung ab (von links): Kreisbrandmeister Marco Höhn, KBM Axel Jung, Gruppenführer Christian Bandorf, 1. Foto: Foto: Feuerwehr Untereisenheim
Unter den strengen Augen der Schiedsrichter Kreisbrandinspektor (KBI) Mathias Olbrich, Kreisbrandmeister (KBM) Axel Jung und KBM Marco Höhn als Zeitnehmer legten neun Kameraden der Feuerwehr Untereisenheim kürzlich die Leistungsprüfung in der technischen Hilfeleistung ab. Angenommen wird bei dieser Prüfung laut Pressemitteilung ein Verkehrsunfall bei Dunkelheit. Zur Bewältigung dieses Szenarios muss von den Teilnehmern hydraulisches Rettungsgerät (Spreizer und Schneidgerät) in Stellung gebracht werden, eine Verkehrsabsicherung und Beleuchtung aufgebaut sowie der Brandschutz mit einem Feuerlöscher und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen