Würzburg

Richter entscheiden über Prozessbeginn trotz Corona

Das Landgericht Würzburg verschärft wegen des Coronavirus seinen Vorsorge-Maßnahmen. Die Politik will Gerichten nun mehr Spielraum verschaffen.
Das Landgericht Würzburg ergreift Vorsorgemaßnahmen wegen der Ausbreitung des Coronavirus. 
Das Landgericht Würzburg ergreift Vorsorgemaßnahmen wegen der Ausbreitung des Coronavirus.  Foto: Sebastian Gollnow, dpa
Für das Landgericht Würzburg gibt es bisher keine speziellen Empfehlungen zu Terminverlegungen oder -aufhebungen wegen der Ausbreitung des Coronavirus. Dies teilte der stellvertretende Pressesprecher des Landgerichts, Rainer Volkert, auf Anfrage mit."Die Entscheidungen über Terminänderungen wegen des Coronavirus werden von den jeweils zuständigen Richtern in richterlicher Unabhängigkeit getroffen", so Volkert.