RIEDEN

Rieden hat doppelt Grund zum Feiern

Ein Doppelfest für alle Dorfbewohner und zahlreiche Gäste aus einem weiten Umfeld haben die Riedener gefeiert. Bei einem Kommersabend im Sportheim blickten sie auf ihre 875-jährige Geschichte zurück und starteten damit die Jubiläumsfeierlichkeiten, die in knapp zwei Wochen bei einem dreitägigen Fest ihrem Höhepunkt ...
Die Festgäste des Kommersabends anlässlich 875 Jahre Dorfgeschichte Rieden wurden in Fränkischer Tracht und mit Mostschorle begrüßt: (von rechts) Elke Stark, Landrat Eberhard Nuß, Bürgermeister Bernd Schraud und Heidi Höchemer. Foto: Fotos: Irene Konrad
Ein Doppelfest für alle Dorfbewohner und zahlreiche Gäste aus einem weiten Umfeld haben die Riedener gefeiert. Bei einem Kommersabend im Sportheim blickten sie auf ihre 875-jährige Geschichte zurück und starteten damit die Jubiläumsfeierlichkeiten, die in knapp zwei Wochen bei einem dreitägigen Fest ihrem Höhepunkt entgegen gehen. Außerdem wurde das „Bergfest der Dorferneuerung“ gefeiert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen