WÜRZBURG

Rohrbruch: Wasser überflutet Haugerring

Ein Wasserrohrbruch am Haugerring in Würzburg verursachte am Samstagvormittag erhebliche Verkehrsbeeintächtigungen. Gegen Mittwag wurde die Sperrung aufgehoben.
Wasserrohrbruch in Würzburg
Teile der Würzburger Innenstadt waren am Samstagvormittag überflutet. Ein Wasserrohr war gebrochen. Der Verkehr kam im Bereich des Bahnhofs zu erliegen. Foto: Berthold Diem
Ein Wasserrohrbruch hat am Samstagfrüh in der Würzburger Innenstadt den Haugerring und mehrere Keller überschwemmt. Der Bodenbelag in Höhe der Neutorstraße wurde durch den Wasserdruck aufgebrochen. Mehrere Autos, die in der Haugerglaccistraße abgestellt waren, sind voll Wasser gelaufen. In der Folge des Rohrbruchs kam es zu Druckschwankungen im gesamten Wassernetz der Stadt Würzburg, insbesondere die tiefer gelegenen Stadtteile waren davon betroffen. Der Rohrbruch ereignete sich gegen 8 Uhr, sagte ein Sprecher der Berufsfeuerwehr auf einer Pressekonferenz. Zeugen berichteten, dass innerhalb von wenigen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen