ERBSHAUSEN-SULZWIESEN

Rosa Stuckenbrok unerwartet gestorben

Zwei Tage vor ihrem 78. Geburtstag ist Rosa Stuckenbrok am 8. April 2016 plötzlich und unerwartet gestorben. Zusammen mit ihrem Mann hatte sie 1980 die Firma „Rosis Offsetdruck“ mit Sitz in Erbshausen-Sulzwiesen gegründet.
Rosa Stuckenbrok unerwartet  gestorben
_
Zwei Tage vor ihrem 78. Geburtstag ist Rosa Stuckenbrok am 8. April 2016 plötzlich und unerwartet gestorben. Zusammen mit ihrem Mann Dieter hatte sie 1980 die Firma „Rosis Offsetdruck“ mit Sitz in Erbshausen-Sulzwiesen gegründet. Die Druckerei verlegt als eigenes Produkt die „Dorf-Zeitung“ in 17 Dörfern im nördlichen Landkreis Würzburg und druckt unter anderem auch das Mitteilungsblatt für etliche Gemeinden dort. Bis zur Übergabe der Offset-Druckerei an Sohn Thomas im Januar 2009 war Rosa das Herz der Firma gewesen. Sie hatte den Kundenstamm aufgebaut, war verantwortlich für die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen