KIRCHHEIM

Rot-weiß gestrichene Mitfahrerbänke

In einigen bayrischen Gemeinden gibt es sie schon länger: Mitfahrerbänke, auf denen Fahrgäste warten können, bis sie ein Autofahrer in einen der Nachbarorte mitnimmt.
In einigen bayrischen Gemeinden gibt es sie schon länger: Mitfahrerbänke, auf denen Fahrgäste warten können, bis sie ein Autofahrer in einen der Nachbarorte mitnimmt. Die Idee soll im gesamten Gebiet der Allianz Fränkischer Süden umgesetzt werden. Kirchheim möchte sich daran mit vier auffallend rot-weiß gestrichenen Bänken beteiligen. Mögliche Standorte für die je Stück etwa 700 Euro teuren Bänke sind die Ausfallstraßen in beiden Ortsteilen. Auch zwischen Kirchheim und Gaubüttelbrunn könnte so eine unkonventionelle Verbindung zustande kommen.