Rottendorf

Rottendorf: Hauptstraße wird ausgebaut

Der Gemeinderat hat sich für einen asphaltierten Vollausbau der Hauptstraße entschieden. Eine Engstelle am Rathaus bereitet jedoch weiterhin Sorgen.
Zwischen Rathaus-Rückgebäude und dem Haus Nummer 14 ist für Fußgänger kein Platz. Foto: Christian Ammon
Die Hauptstraße in Rottendorf wurde seit den 1930er Jahren nicht grundlegend saniert. Nun hat sich der Gemeinderat jedoch für einen asphaltierten Vollausbau mit einer durchgehenden Fahrbahnbreite von 5,50 Meter entschieden. Er reicht allerdings vorerst nur bis zur Armgasse. Die Erneuerung der Hauptstraße war nötig geworden, da sich im Untergrund noch sehr alte Wasserleitungen aus der Bauzeit befinden und sich Rohrbrüche gehäuft haben. Auch geht dies mit hygienischen Risiken einher.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen