LANDKREIS WÜRZBURG

Routinierter CSU-Wahlkampf mit Joachim Herrmann

Das Thema Innere Sicherheit stand im Vordergrund bei der Veranstaltung mit dem Innenminister in Eibelstadt.
Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (rechts) bei seiner Wahlrede in Eibelstadt; mit dabei MdB Paul Lehrieder. Foto: Foto: A. Wolf
Gut 50 Wahlkampf-Auftritte im gesamten Freistaat wird Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) bis zur Bundestagswahl am 24. September absolviert haben. Am frühen Dienstagnachmittag war er zwischen zwei Terminen in Erlangen und Ebern beim Würzburger CSU-Bundestagsabgeordneten und -kandidaten Paul Lehrieder zu Besuch. „Ich habe meinen Kollegen versprochen, jeden der 46 Bundeswahlkreise in Bayern im Wahlkampf mindestens einmal zu besuchen“, sagte der CSU-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl gegen Ende eines zweistündigen Heimspiels im Weinforum Eibelstadt. Eingeladen hatten die Frauen-Union, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen