WÜRZBURG

„Ruhevariante“ für den oberen Markt

Mit seinem neuesten Coup landet Stadtbaurat Christian Baumgart bei etlichen Würzburgern sicherlich einen Überraschungserfolg: Am oberen Marktplatz bleibt (fast) alles, wie es ist. Zumindest vorerst.
Alles wieder im Blick: Der Häcker vom Häckerbrunnen an seinem neuen Platz, drei Meter entfernt vom bisherigen Standort am oberen Markt.THOMAS OBERMEIER Foto: Foto:
Mit seinem neuesten Coup landet Stadtbaurat Christian Baumgart bei etlichen Würzburgern sicherlich einen Überraschungserfolg: Am oberen Marktplatz bleibt (fast) alles, wie es ist. Zumindest vorerst. Das bedeutet, dass die beliebten Sitzrondelle, die schon mal auf der Abschussliste des Baureferates standen, bis auf weiteres erhalten bleiben. Ursprünglich war vorgesehen, eine größere Neugestaltung des oberen Marktes durch entsprechende Stadtratsentscheidungen noch in diesem Jahr anzuschieben. Doch am Dienstag überraschte Baumgart die Stadträte im Planungsausschuss mit der überraschenden Mitteilung, das ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen