WÜRZBURG/ASCHAFFENBURG

SPD-Politiker gegen Mottgers-Spange

Die unterfränkischen SPD-Landtagsabgeordneten Martina Fehlner und Georg Rosenthal sorgen sich um den ICE-Halt Aschaffenburg. Der Grund steht im Bundesverkehrswegeplan.
ICE (Symbolbild)
ICE (Symbolbild) Foto: Patrick Seeger (dpa)
Die SPD-Landtagsabgeordneten Martina Fehlner (Aschaffenburg) und Georg Rosenthal (Würzburg) sprechen sich in einer gemeinsamen Pressemitteilung vehement gegen das umstrittene Bahnprojekt „Mottgers-Spange“ aus. Aktueller Anlass ist die erneute Auflistung des Projekts im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 (BVWP), der den Investitionsbedarf für das Straßen- und Schienennetz sowie Wasserstraßen festlegt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen