Uffenheim

Sängergruppe: 2000 Euro für die Notfallseelsorge

„Gern geschehen“ war der Kommentar von Susanne Holzmann, die in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende der Sängergruppe Uffenheim an den Notfallseelsorger, Pfarrer Dietrich Röhrs, 2000 Euro überreichte. Foto: Sängergruppe

Bei der Jahresversammlung der Sängergruppe Uffenheim übergab Vorsitzende Susanne Holzmann Pfarrer Dietrich Röhrs 2000 Euro für die die Notfallseelsorge. Diese Spende war möglich, weil das Publikum des Adventskonzertes in der Herz-Jesu-Kirche in Uffenheim sich großzügig zeigte, so die Pressemitteilung der Sängergruppe. Das Projektkonzert fand im Rahmen des 70-jährigen Jubiläums der Sängergruppe statt.

Die Jahresversammlung der Sängergruppe war durch zwei Liedvorträge des Liederkranzes Uffenheim temperamentvoll eröffnet worden.

Nach Informationen über den Liederkranz durch dessen Vorsitzenden Markus Holzmann, den obligatorischen Berichten, den Informationen des stellvertetenden Vorsitzenden und Geschäftsführers des Sängerkreises Fürth, Frank Schneider, sprach Bürgermeister Wolfgang Lampe lobende Worte und stellte kurzweilig und eloquent die Stadt Uffenheim nebst Umland vor.

Schlagworte

  • Uffenheim
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Frank Schneider
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!