HOLZKIRCHEN

Sängerrunde: Dirigentin wird riesige Lücke hinterlassen

Nach einem Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder hielt die Sängerrunde Holzkirchen ihre Jahresversammlung. Vorsitzender Roland Schmitt begrüßte 44 der 97 Mitglieder.
Zwei langjährige Mitglieder der Sängerrunde Holzkirchen wurden durch den Vorsitzenden Roland Schmitt und Bürgermeister Klaus Beck ausgezeichnet. Beide sind 25 Jahre lang treue Begleiter des Vereins, während Kurt Gludowatz zwölf Jahre im Bass sang. Foto: Foto: Ernst Pscheidl
Nach einem Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder hielt die Sängerrunde Holzkirchen ihre Jahresversammlung. Vorsitzender Roland Schmitt begrüßte 44 der 97 Mitglieder. Neu gewinnen konnte der Verein als Sängerin im Sopran Heike Bonfig-Ukena sowie Dieter Kohrmann als Fahnenträger und als helfende Hand Alexander Duffek. Ausgeschieden sind der verstorbene Hubert Kohrmann sowie Hedwig Huppmann und Ehrendirigent Gerhard Huppmann. Roland Schmitt lobte die Verlässlichkeit von Schriftführerin Elke Schmeißer und Kassier Karl Zentgraf. Sein besonderer Dank ging an Dirigentin Isabel Diehm: „Was sie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen