KIST

Sattelzug fährt auf Stauende: A 3 blockiert

Zwei Lkw sind am Dienstagabend auf der A 3 bei Kist (Lkr. Würzburg) zusammengestoßen. Ein Mann wurde leicht verletzt, rund 24 Tonnen Industriematerial über die Autobahn verstreut. Die A 3 war zeitweise komplett gesperrt.
Sattelzug fährt auf Stauende: Betonplatten blockieren A 3
Bei einem Lkw-Unfall am Dienstagabend auf der A 3 zwischen den Anschlussstellen Kist und Würzburg-Heidingsfeld verteilten sich rund 24 Tonnen Zinkplatten über die Autobahn. Foto: Berthold Diem
Ein Auffahrunfall mit zwei Lkw ereignete sich am Dienstagabend auf der A 3 zwischen den Anschlussstellen Kist (Landkreis Würzburg) und Würzburg-Heidingsfeld. Hierbei wurde ein Fahrer leicht verletzt und verlor seine Ladung. Die A 3 in Richtung Nürnberg wurde für knapp zwei Stunden komplett gesperrt. Gegen 18.20 Uhr fuhr nach derzeitigen Erkenntnissen der 35-jährige Fahrer eines Sattelzuges am Stauende zwischen den Anschlussstellen Kist (Lkr. Würzburg) und Würzburg-Heidingsfeld auf einen Lkw mit Anhänger auf, der auf dem rechten Fahrstreifen stand. Der 35-Jährige war kurzzeitig im Führerhaus des 40-Tonners ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen