OCHSENFURT

Saubere Madonna im Rheinischen Landesmuseum

Jetzt ist die „schöne Madonna“ aus der Marienkapelle grundlegend gesäubert, die kleinen Ausbesserungsarbeiten sind beendet, und sie befindet sich nun bereits in Bonn, wo sie seit November bis zum 25.
Birgit Scheder bei der Reinigung der „Schönen Madonna“ aus der Würzburger Marienkapelle. Im unteren Bereich sind die Verschmutzungen noch zu erkennen. Foto: FOTO Uschi Merten
Vor etwa vier Wochen war die 250 Kilogramm schwere Standsteinfigur von Würzburg nach Ochsenfurt in das Atelier des Restaurators Siegfried Scheder gebracht worden. Bereits in der Marienkapelle war die Skulptur trocken gereinigt und so von losen Schmutzablagerungen befreit worden, so dass sich der Schmutz beim Transport nicht verfestigt. Begutachtung Nach einer Begutachtung hat sich Diplom-Restauratorin Birgit Scheder den Reinigungsarbeiten gewidmet. Mit speziellen kleinen Schwämmen, die mit nicht zu kaltem Wasser befeuchtet werden, hat sie die Figur Zentimeter für Zentimeter gereinigt. „Ich verwende ...