WÜRZBURG

Schafkopfer spenden für den Arbeitskreis Asyl

Eine Spende von 4000 Euro an den Arbeitskreis Asyl im Landkreis Kitzingen sind das Ergebnis des Benefiz-Schafkopfturniers im Würzburger Müllheizkraftwerk (MHKW).
Spendable Gewinner: Bei der Spendenübergabe im Müllheizkraftwerk von links Helmut Römpp vom Arbeitskreis Asyl in Kitzingen, MHKW-Geschäftsleiter Alexander Kutscher, Schirmherrin Landrätin Tamara Bischof, Turnierleiter und Würzburger Bürgermeister ... Foto: Foto: Gerhard Meißner
Eine Spende von 4000 Euro an den Arbeitskreis Asyl im Landkreis Kitzingen sind das Ergebnis des Benefiz-Schafkopfturniers im Würzburger Müllheizkraftwerk (MHKW). Zum 9. Mal hat der Zweckverband Abfallwirtschaft im Raum Würzburg Schafkopf-Freunde dazu eingeladen, mit ihrem Spiel eine gute Sache zu unterstützen. Eine Gewinnsumme von 527,60 Euro kam dabei in den zwei Spielrunden zusammen. Den größten Anteil daran hatte Turniersieger Marco Schiller mit 43,80 Euro. Auf Platz zwei folgte mit 41,10 Euro als beste Frau das Abends Monika Bundschuh aus Veitshöchheim. Den dritten Platz belegte Vorjahressieger Alexander ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen