Münster/Würzburg

Scharfe Kritik von Augsburgs Bischof gegen "Maria 2.0"

Andrea Voß-Frick gehört zu den Initiatorinnen des Projekts "Maria 2.0". Sie ist glücklich über die Resonanz während der Aktionswoche. Nicht jeder freut sich mit ihr.
Die Aktionswoche von "Maria 2.0" ist vorbei. Während die Frauen an ihren Forderungen festhalten, regt sich Kritik. Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa
Was bleibt vom Kirchenstreik "Maria 2.0"? Eine Woche lang hatten Katholikinnen der Kirche den Rücken gekehrt und ihre ehrenamtlichem Dienste eingestellt. Unter anderem fordern die Katholikinnen den Zugang zu allen kirchlichen Ämtern. Darüber hinaus beklagen sie "die vielen bekannten und unbekannten Fälle von Missbrauch und Verletzungen jeglicher Art" in der katholischen Kirche.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen