AUB

Schikanen mit Bravour gemeistert

Das Seifenkistenrennen ist für die Rennteilnehmer sicherlich in jedem Jahr der Höhepunkt der Auber Kirchweih. 18 Kinder und Jugendliche hatten sich zum Rennen angemeldet, um mit altbewährten oder neu gebauten Seifenkisten von der Startrampe herunter in möglichst schneller Zeit dem Ziel entgegenzurasen.
Beim Seifenkistenrennen zur Auber Kirchweih entwickelte sich ein packender Kampf um Sekunden auf der Rennstrecke. Foto: Foto: Alfred Gehring
Das Seifenkistenrennen ist für die Rennteilnehmer sicherlich in jedem Jahr der Höhepunkt der Auber Kirchweih. 18 Kinder und Jugendliche hatten sich zum Rennen angemeldet, um mit altbewährten oder neu gebauten Seifenkisten von der Startrampe herunter in möglichst schneller Zeit dem Ziel entgegenzurasen. Um das Geschick der Fahrerinnen und Fahrer herauszufordern, wurden heuer im Startbereich einige Schikanen und Engstellen aufgebaut, so dass hier nicht Geschwindigkeit sondern Technik und Fahrzeugbeherrschung gefordert waren. Vor den Augen zahlreicher Zuschauer meisterten alle Fahrerinnen und Fahrer diesen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen