Landkreis Würzburg

Schlaganfall-Netzwerk: Beratung per Videokonferenz

Bei einem Schlaganfall sind Patienten auf schnelle Hilfe angewiesen. Doch in manchen Kliniken gibt es keine Neurologie. Dann unterstützt das Netzwerk "Transit Stroke."
Dr. Daniela Kramer betreut das Netzwerk "Transit Stroke" an der Uni-Klinik Würzburg. Foto: Patty Varasano
"Bitte, bloß nicht noch einmal das Ganze!" Nur dieser eine Gedanke geht Walter Meding durch den Kopf, als er nach einer Gallen-Operation in der Ochsenfurter Main-Klinik aufwacht. Meding ist nach der Narkose gerade zu sich gekommen, aber er kann nicht richtig sprechen. Das merkt er gleich, als eine Stimme im Aufwachraum ihn etwas fragt. Er bekommt Panik. Plötzliche Schwierigkeiten beim Sprechen , das hat der 60-Jährige schon einmal erlebt. Im März 2017, als er einen Schlaganfall erlitt. Der Hirninfarkt hat viel angerichtet. Obwohl Meding sich inzwischen gut erholt hat, muss er noch immer am Stock ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen