HETTSTADT

Schlepperfreunde: Mit Liebe zur alten Landtechnik

Die Interessengemeinschaft Schlepperfreunde Hettstadt feierten 20-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum gab es alte landwirtschaftliche Geräte und Dieselrösser zu sehen.
Viele Besucher kamen zum Tag der offenen Tür anlässlich 20 Jahre „Interessengemeinschaft Schlepperfreunde Hettstadt“. Foto: Foto: Gerd König
Die Interessengemeinschaft Schlepperfreunde Hettstadt feierten 20-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum gab es zahlreiche alte landwirtschaftliche Geräte und Dieselrösser zu sehen. Rund 250 Besucher kamen laut Pressemitteilung zum Tag der offenen Museumstür. Echte Raritäten Ins Auge stach besonders der alte Zirkuswagen. Die Restauration und Umbau zum Jugendstil-Kaffee kostete Jochen Klos unzählige Stunden. Daneben lief mit einem satten und dumpfen Klang ein Pampa Bulldog, ein Lanz Lizenzbau aus Argentinien mit einem 10,3 Liter Einzylinderglühkopfmotor und 55 PS. Das Logo der Schlepperfreunde ziert ein Fendt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen