WÜRZBURG

Schon 20 000 Unterschriften für Madiama Diop

Immer höhere Wellen schlägt der Fall des Würzburger Footballspielers und Asylbewerbers Madiama Diop. 20.000 Menschen haben schon eine Online-Petition für ihn unterschrieben.
Madiama Diop, Footballspieler aus dem Senegal
Madiama Diop, Footballspieler aus dem Senegal, darf wegen Residenzpflicht nicht zu Auswärtsspielen. Foto: Würzburg Panthers
Immer höhere Wellen schlägt der Fall des Würzburger Footballspielers und Asylbewerbers Madiama Diop, der wegen der Residenzpflicht nicht zu Auswärtsspielen seiner Würzburg Panthers mitfahren darf. 20.000 Menschen haben bereits eine Online-Petition für ihn unterschrieben. Der Druck auf die Behörde wächst. Die verteidigt aber ihre Entscheidung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen