UENGERSHAUSEN

Schon in Jericho hatten Posaunen besondere Kraft

Mit einem Freiluft-Festkommers feierte der Posaunenchor Uengershausen sein 90-jährige Bestehen und erntete neben Glückwünschen auch viel Lob.
Für ihre Verdienste um den Posaunenchor Uengershausen wurden Helmut Hügelschäffer, Günter Landeck und Rudolf Busch (Mitte von links) geehrt. Foto: Foto: Wilma Wolf
Mit einem Freiluft-Festkommers feierte der Posaunenchor Uengershausen seinen 90. Geburtstag. Zahlreiche Gäste und Gastchöre aus Uengershausen und den Nachbargemeinden waren zum Geburtstagsfest gekommen. Einen schönen lauschigen und lockeren Abend mit viel Musik kündigte Dominik Landeck, Kassier des Posaunenchors, zu Beginn der Veranstaltung an. Am Ende war klar: Er hatte nicht zu viel versprochen. An das Gründungsjahr 1927 erinnerte die stellvertretende Bürgermeisterin Karin Brodwolf in ihrem Grußwort. Viele große Ereignisse kennzeichnen dieses Jahr: Schwergewichtsboxer Max Schmeling gewinnt seinen ersten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen