WÜRZBURG

Schuster: "Dieses Buch nimmt kein Neonazi in die Hand"

Die Nachfrage nach der kritischen Edition von Hitlers "Mein Kampf" ist groß. Ob sie hilft, Rechtspopulismus in heutiger Zeit zu begegnen, darüber diskutierten Experten in Würzburg.
Kommentierte Hitler-Propaganda
Knapp 2000 Seiten hat die kommentierte Neuauflage von Adolf Hitlers «Mein Kampf». Das Institut für Zeitgeschichte will mit der Veröffentlichung dem Buch unter anderem seine Symbolkraft entziehen. Foto: Matthias Balk
Rund 5,4 Kilogramm wiegt die kritische Edition von Hitlers „Mein Kampf“, rund 2000 Seiten umfassen die beiden Bände, neben dem Originaltext 3500 Quellenhinweise, Korrekturen und wissenschaftliche Kommentare, die das einst millionenfach gedruckte Buch des Diktators erläutern und einordnen als das, was es ist: eine mörderische Hetzschrift. Keine leichte Kost also.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen