LEINACH

Schwarzkiefernbestand erhalten aber reduzieren

Auch künftig soll das Vorkommen von Schwarzkiefern in Leinach gesichert sein. So lautet die im neuen Forstbetriebsplan vorgegebene Zielsetzung .
Auch künftig soll das Vorkommen von Schwarzkiefern auf der 2802 Hektar umfassenden Gesamtgemarkungsfläche der Gemeinde Leinach gesichert sein. So lautet die im neuen Forstbetriebsplan vorgegebene waldbauliche Zielsetzung der Gemeinde Leinach. Gleichwohl aber soll sich in Orientierung an den Klimawandel der Schwarzkiefernbestand innerhalb von zwanzig Jahren auf einen Anteil von nur noch zwölf Prozent gegenüber bestehenden 31 Prozent reduzieren. Langfristig sollen im 573 Hektar umfassenden Gemeindewald auch Eichen mit einem Anteil von 20 Prozent vertreten sein. Diese Vorgaben erteilte der Gemeinderat einstimmig ...