GIEBELSTADT

Schwer verletzt nach gewährter Vorfahrt

Welche schlimmen Folgen Hilfsbereitschaft haben kann, wenn sie zur falschen Zeit gewährt wird, musste ein älteres Ehepaar auf der B 19 bei Giebelstadt erfahren.
Schwer verletzt nach gewährter Vorfahrt
Welche schlimmen Folgen Hilfsbereitschaft haben kann, wenn sie zur falschen Zeit gewährt wird, musste ein älteres Ehepaar am Freitag gegen 17.10 Uhr auf der B 19 bei Giebelstadt erfahren. Foto: Foto: Berthold Diem
Welche schlimmen Folgen Hilfsbereitschaft haben kann, wenn sie zur falschen Zeit gewährt wird, musste ein älteres Ehepaar am Freitag gegen 17.10 Uhr auf der B 19 bei Giebelstadt erfahren. Wie die Polizei berichtet, wollte das Paar mit seinem Fiat von Allersheim kommend auf die B 19 einfahren. Eine Autofahrerin, die von Giebelstadt kommend in Richtung Tückelhausen abbiegen wollte, gab dem Fiat-Fahrer Zeichen, dass er vor ihr auf die B 19 einfahren kann. Das tat der Mann dann auch, ohne zu bemerken, dass gleichzeitig ein vorfahrtsberechtigter Pkw auf der B 19 in Richtung Bad Mergentheim unterwegs war.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen