KIST

Schwerer Auffahrunfall bei Kist

Ein 56-jähriger Autofahrer fuhr auf der A3 in ein Stauende. Die Unfallursache ist noch unklar.
Unfall auf A3
Am Dienstagabend ereignete sich auf der A3 bei Kist ein Verkehrsunfall, bei dem ein PKW-Fahrer schwer verletzt wurde. Foto: Berthold Diem
Bei einem Auffahrunfall wurde am Dienstag gegen 18 Uhr ein Autofahrer auf der A3 bei Kist (Lkr. Würzburg) schwer verletzt. Wie die Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried am Mittwochmorgen mitteilte, prallte der 56-jährige BMW-Fahrer „mit Wucht“ auf einen Sattelzug, der an einem Stauende stand. Trotz eines Unterfahrschutzes bohrte sich demnach der BMW bis zur Hälfte unter den stehenden Sattelzug und verkeilte sich. Ersthelfer konnten den eingeklemmten Fahrer allerdings schnell befreien und in eine Klinik bringen. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kist und der Berufsfeuerwehr Würzburg ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen