WALDBRUNN

Segen für den Waldkindergarten

Ungewöhnlich luxuriös ausgestattet ist der Waldkindergarten des St.-Norbertus-Trägervereins mit Garderobe, WC und fließendes Wasser. „Designerklamotten scheinen dennoch eher nicht angebracht zu sein für die kleinen Besucher in freier Natur“, bemerkte Landrat Eberhard Nuß augenzwinkernd bei der Einweihung.
Einweihung des Waldbrunner Waldkindergartens: (von links) Hans Fiederling (Bürgermeister und Vorsitzender des Trägervereins), Kindergarten-Leiterin Maria Fröhling, Pfarrer Jerzy-Andrzej Jelonek, Gemeindereferent Bernd Müller, Forstbetriebsleiter ... Foto: Foto: Herbert Ehehalt
Ungewöhnlich luxuriös ausgestattet ist der Waldkindergarten des St.-Norbertus-Trägervereins mit Garderobe, WC und fließendes Wasser. „Designerklamotten scheinen dennoch eher nicht angebracht zu sein für die kleinen Besucher in freier Natur“, bemerkte Landrat Eberhard Nuß augenzwinkernd bei der Einweihung. Aus der Segensfeier durch Pfarrer Jerzy-Andrzej Jelonek machten Trägerverein, die Kindergartenleitung und nicht zuletzt die Kinder mit ihren Angehörigen ein Fest im idyllischen Buchenwald.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen