MARGETSHÖCHHEIM

Seit 40 Jahren der KAB treu verbunden

Die Katholische Arbeitnehmerbewegung wurde 1977 wiederbelebt. Nun wurden in Margesthöchheim Mitglieder für ihre 40-jährige Vereinstreue gewürdigt.
Seit 40 Jahren der KAB treu verbunden
(cop) An die Wiederbelebung der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) im Jahre 1977 durch den damaligen Ortsvorsitzenden Heinz Holler erinnerte KAB-Ortsvorsitzender Johann Zitterbart beim jüngsten Treffen im Margetshöchheimer Pfarrheim. Foto: Foto: A. Martetschläger
An die Wiederbelebung der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) im Jahre 1977 durch den damaligen Ortsvorsitzenden Heinz Holler erinnerte KAB-Ortsvorsitzender Johann Zitterbart beim jüngsten Treffen im Margetshöchheimer Pfarrheim. Dabei gedachte er besonders den Mitgliedern, die seinerzeit dabei waren, aber inzwischen gestorben sind. Nachfolger von Heinz Holler waren Joachim Stengel, Lorenz Wolpert und Johann Zitterbart, der 2018 auf sein 30-jähriges Wirken als Vorsitzender zurückblicken kann. Groß gefeiert wurde das 100. Jubiläum der KAB im Jahre 1992.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen