Ochsenfurt

Seit 45 Jahren im Tischtennis-Fieber

Ludwig Weigand gibt an die Kinder und Jugendlichen des TV Ochsenfurt seine Begeisterung für Tischtennis weiter. Dafür wurde er jetzt als "Gute Seele im Verein" geehrt.
Ludwig Weigand spielt seit 1973 beim TV Ochsenfurt Tischtennis und ist als Jugendtrainer eine wichtige Bezugsperson. Foto: Catharina Hettiger
Als Ludwig Weigand 16 Jahre alt war, drückte ihm sein Tischtennis spielender Bruder einen Schläger in die Hand: Für die Jugendmannschaft wurde ein vierter Mann gebraucht. Seitdem hat der mittlerweile 60-Jährige den Schläger kaum mehr aus der Hand gegeben – und sich über fast 45 Jahre mit viel Leidenschaft und Zeit in die Tischtennisabteilung des TV Ochsenfurteingebracht. "Vorstand des Jahres 2017": Pokal geht an die Mainschleife Seit 1978 hält Weigand dreimal in der Woche abends für eineinhalb Stunden das Jugendtraining, dazu kommen samstags immer wieder Verbandsspiele und sonntags Turniere. Dass ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen