KÜRNACH

Senioren fahren künftig günstiger Bus

Kürnach hat Einwände gegen den Landesentwicklungsplan
Die Gemeinde Kürnach nimmt Stellung zur Teilfortschreibung des Landesentwicklungsplanes. Diese hat der bayerische Landtag in der Sitzung am 9. November beschlossen, teilte Bürgermeister Thomas Eberth (CSU) dem Gemeinderat mit. Einwände hat die Kommune in Sachen Einzelhandelsgroßprojekte. Eberth führte aus, dass in der vorgesehenen Form, die Einzelhandelsgroßprojekte außerhalb „zentraler Orte“ nur noch in begrenzter Große zulässt, in Kürnach neben dem Edeka zwar ein neuer Discounter-Markt gebaut werden könnte, der jetzige Bestand im Gewerbegebiet sich allerdings nicht vergrößern könnte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen