WÜRZBURG/SCHWEINFURT

Sensation: Farbfilm vom Kriegsende

Auf Trampelpfaden bewegen sich Menschen durch die Trümmerwüste des fast völlig zerstörten Würzburg; über ihnen lacht ein strahlendblauer Himmel. In Schweinfurt schaffen deutsche Kriegsgefangene mit nacktem Oberkörper bei Kugelfischer Ordnung.
Deutsche Kriegsgefangene schaffen am 28. Mai 1945 in Schweinfurt in den Ruinen von Kugelfischer Ordnung. Auch das Filmdokument aus Schweinfurt kann auf mainpost.de betrachtet werden. Foto: REPRO MAIN-POST
„Vermutlich wurden diese Bilder für einen nie fertiggestellten Farbfilm gedreht, der den Vormarsch der US-Army von der Normandie bis nach Berlin darstellen sollte“, sagt BR-Redakteur Stefan Meining. Bei den Recherchen für seine Dokumentation „Franken unter dem Hakenkreuz“, die am Montag, 31. März, um 22.45 Uhr im Bayerischen Fernsehen gezeigt wird, fand er die völlig unbekannten Aufnahmen in den National Archives in Washington.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen