Margetshöchheim

Siebenstellige Mehrkosten für Steg-Neubau

Auch elf Jahre nach Beginn des Verfahrens um den Neubau des Mainstegs zwischen Margetshöchheim und Veitshöchheim arbeiten beide Gemeinderäte immer neue Hausaufgaben ab.
Der Ludwig-Volk-Steg - von Veitshöchheim aus gesehen. Foto: Silvia Gralla
Eine aktualisierte Kostenberechnung und eine veränderte Kostenaufteilung in Sachen Steg-Neubau erfordern neue Beschlüsse: Dem Gremium in Margetshöchheim legt Bürgermeister Waldemar Brohm (CSU) am Dienstag, 11. September, die Überarbeitung der Kostenberechnung des Wasserstraßenneubauamtes (WNA) Aschaffenburg zur Zustimmung vor.Vor der gleichen Entscheidung stehen als Verfahrensbeteiligte am 25. September die rechtsmainischen Nachbarn aus Veitshöchheim, so Bürgermeister Jürgen Götz (CSU/VM).
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen