HAUSEN

Signal von Dobrindt zum Rechtsstreit mit Tank & Rast

Kleiner Hoffnungsschimmer: Bundesverkehrsminister Dobrindt hat Bürgermeister Schraud zugesagt, ein Gespräch mit der Fachstelle in seinem Haus zu vermitteln.
In Würzburg traf Bundesverkehrsminister Alexander Dobrinth (Mitte) MdB Paul Lehrieder und Bürgermeister Bernd Schraud aus Hausen (rechts). Foto: Foto: Cronauer
Am Rande einer Wahlkampfveranstaltung in Würzburg konnte der Hausener Bürgermeister Bernd Schraud (CWU) ein Gespräch mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) führen. Bundestagsabgeordneter Paul Lehrieder hatte es vermittelt. Bürgermeister Schraud schilderte dem Minister die Probleme der Gemeinde wegen der Abwasserentsorgung der Autobahnraststätten Riedener Wald Ost und West an der A 7. Und er verdeutlichte die unterschiedlichen juristischen Sichtweisen der Beteiligten. Streitwert von über zwei Millionen Euro Die Gemeinde Hausen führt seit zehn Jahren einen Rechtsstreit mit Tank & Rast wegen ...