Würzburg

Sinn & Religion: Zeit die Seele baumeln zu lassen

Joachim Laupenmühlen. Foto: Laupenmühlen

Wenn man das Wort Sommer in den Mund nimmt, dann denken viele Menschen sofort an Urlaub, Ferien und an schöne Momente im Jahr. Viele Menschen reden seit Wochen über den Urlaub und freuen sich darauf. Die Ferien- und Urlaubszeit tut uns Menschen gut. Es ist die Zeit, wo der Alltag durchbrochen wird, der Körper sich ausruhen kann und man die Seele mal baumeln lassen kann. Dabei ist es auch gar nicht wichtig, ob man weit weg in den Urlaub fliegt oder „nur“ mit dem Auto in den nahegelegenen Urlaubsort fährt.

Vielleicht liegt aber unser positives Gefühl bei Urlaub auch daran, dass wir mit Ferien und Reisen immer ein Gefühl von „ich habe Zeit“ verbinden. Nichts drängt mich, ich kann zur Ruhe kommen, mir Zeit lassen, einfach mal abschalten. Zeit haben ist mittlerweile in unserem hektischen Alltag ein hohes Gut. Sich in Ruhe mit einer Sache zu beschäftigen, fällt im Urlaub leichter als sonst. Dabei hilft ein Ortswechsel und unterstützt dieses Empfinden zusätzlich.

Wir Christinnen und Christen sind nicht nur im Sommer oder im Urlaub dazu eingeladen einen Ortswechsel zu machen oder sich Zeit für sich für die Seele zu nehmen. Wir sind immer dazu eingeladen wenn wir das brauchen. Kirchenräume können einen solchen Ortswechsel darstellen. Einfach mal hineingehen und sich hinsetzen und den Lärm des Alltags hinter sich lassen. Ein kurzer Moment der Stille, des Urlaubs. Ein Moment für die Seele und für mich ganz persönlich.

In vielen Urlaubsorten, aber auch daheim, laden Kirchen ein, sich diesen Moment der Entspannung zu gönnen. Oft werden Kirchen besucht, um die Kunstwerke zu bestaunen. In den südlicheren Urlaubsorten dienen Kirchen auch einmal dazu, eine kurze Abkühlung von den sommerlichen Temperaturen zu genießen. Oder Sie denken an liebe Menschen und nehmen sich eine Auszeit für ein Gebet oder eine Stille. Und nebenbei bemerkt, oft sind Kirchen auch spannend, denn es gibt vieles, was man entdecken kann. Die Gemälde mit ihren biblischen Darstellungen stellen für viele ein Bilderrätsel dar, oder wer ist denn hier als Figur dargestellt, und warum hat er diese Symbole in der Hand? Vieles möchte neu von uns entdeckt werden, uns wieder zum Nachdenken über unser Leben anregen. Kirchenräume schenken uns Zeit, die wir für uns brauchen.

Probieren Sie es doch mal selbst aus. Sie haben ja Zeit, denn Sie haben Urlaub und es ist Sommer. Einen schönen Urlaub und einen entspannten Sommer wünsche ich Ihnen.

Der Autor Joachim Laupenmühlen ist Diakon und Leiter des evangelisch-lutherischen Kirchengemeindeamtes Würzburg.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Bibel
  • Christen
  • Diakone
  • Emotion und Gefühl
  • Freude
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Religion
  • Urlaub und Ferien
  • Urlaubsorte
  • Urlaubszeiten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!