OPFERBAUM

Sit-In für die Ortsumgehung

Weiterhin Proteste entlang der B 19 gegen Lärm und Verkehr: Das Sit-In einer Bürgerinitiative war allerdings nicht der Grund für einen aktuellen Stau.
Protest am Freitagmittag in Opferbaum zur Verkehrssituation auf der B 19 durch die Bürgerinitiative „Verkehrsberuhigung und Ortsumgehung Unterpleichfeld – Bergtheim – Opferbaum – Eßleben“. Foto: Foto: Irene Konrad
Ein Stau am Freitagmittag auf der B 19 im nördlichen Landkreis, das ist nichts Besonderes. Auch am vergangenen Freitag quälten sich die Autos und Lastwagen durch Unterpleichfeld, Bergtheim und Opferbaum. Ein Unfall bei Kürnach hatte diesmal den Stau verursacht – nicht das kleine Sit-In der Bürgerinitiative „Verkehrsberuhigung und Ortsumgehung“, bei dem Polizisten unbegründet wegen einer Anzeige vorbeischauten. „Wir treffen uns regelmäßig am Freitag zum Austausch“, sagt Michael Wild aus Unterpleichfeld. Dass sich die Mitglieder der BI diesmal mit Bannern und Plakaten auf dem Hof ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen