Würzburg

Skyline Hill: 14 Millionen-Euro-Center bringt Hubland voran

Das Areal Skyline Hill am Hubland ist Würzburgs jüngstes Gewerbegebiet. Fast die Hälfte der sechs Hektar sind schon verkauft, der erste Bau ist bald fertig.
Das Skyline Hill Center ist das neues WVV-Gebäude im Gewerbegebiet Skyline Hill am Hubland. Dieses Sechs Hektar große Areal grenzt an Gerbrunn und gehörte bis 2006 zu den Leighton Barracks der US-Streitkräfte. Foto: Patty Varasano
Ein weiterer Schritt in der Entwicklung des neuen Stadtteils Hubland ist getan. Am Donnerstag hatte die WVV zum "Pre-Opening", der internen Eröffnung, des neuen Skyline-Hill-Centers in das Quartier sieben auf dem ehemaligen Gelände der Leighton-Barracks geladen, um das Projekt vorzustellen.61 000 Quadratmeter groß ist das Gelände, dessen Mittelpunkt das neue Center werden soll. Im Boden liegen bereits die Versorgungsleitungen, darunter auch moderne Glasfaserkabel der Stadtwerke.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen