WÜRZBURG

Slam-Poetin Pauline Füg: "Sprache ist alles"

Gleich zwei Kulturpreise gehen in diesem Jahr an Pauline Füg. Die Sprachkünstlerin erklärt, wann sie sprachlos ist - und dichtet für uns!
Mit der Sprache schweben: Pauline Füg bei einem Poetry Slam an der Universität Würzburg am Mikrofon in Aktion. Foto: Foto: THOMAS OBERMEIER
Gleich zwei Preise gehen in diesem Sommer an Pauline Füg. Die Autorin und Slam-Poetin aus Würzburg wird mit dem Sprachbewahrerpreis der Sprachkultur Mainfranken ausgezeichnet. Und erhält den mit 2500 Euro dotierten Kulturförderpreis der Stadt Würzburg. Die Regionalgruppe des Vereins Deutsche Sprache würdigt mit dem Sprachbewahrerpreis Fügs Verdienste um die Pflege, Weiterentwicklung und den gehobenen Gebrauch der deutschen Sprache. Die 32-jährige studierte Psychologin, die in Würzburg lebt und schreibt, folgt damit auf Sprachbewahrer wie CSU-Politiker Michael Glos, Main-Post-Redakteur Herbert Scheuring oder ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen