GAUKÖNIGSHOFEN

So ein Zirkus in der Grundschule

Einmal ein Artist sein, einmal auf einer Bühne im Rampenlicht stehen und von den Zuschauern bejubelt werden. Dieser Traum erfüllte sich für etwa 130 Kinder mit dem Zirkusprojekt pompitz das zum zweiten Mal an der Grundschule Sonderhofen gastierte.
Volle Konzentration: Auf den großen Bällen traten die Kinder wie echte Profis auf. Foto: Foto: Hannelore Grimm
Einmal ein Artist sein, einmal auf einer Bühne im Rampenlicht stehen und von den Zuschauern bejubelt werden. Dieser Traum erfüllte sich für etwa 130 Kinder mit dem Zirkusprojekt pompitz das zum zweiten Mal an der Grundschule Sonderhofen gastierte. Das vor rund 15 Jahren von Andreas Dorna als „Pom“ der Clown und dem Zauberer Markus Pitz in Unna gegründete pädagogische Zirkusprojekt, hat sich darauf spezialisiert, kleine Artisten zu schulen. Der Spaß am Zirkus kann nach den Worten von Schulleiter Alois Klüpfel nur gelingen, wenn Lehrkräfte, der Elternbeirat, zahlreiche Helfer und nicht zuletzt eine ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen