Giebelstadt

So lustig wird der Winter beim Giebelstädter Kulturverein

In seiner Veranstaltungsreihe setzt der Kulturverein Giebelstadt auch dieses Jahr wieder auf einen ausgewogenen Mix aus Musik, Kabarett und Comedy.
Das "Totale Bamberger Cabarett" ist im Winterprogramm des Giebelstadter Kulturvereins gleich zweimal im Kartoffelkeller zu Gast. Foto: Reinhard Haberberger

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Kulturverein Giebelstadt wieder seine Winterprogrammreihe. Bei insgesamt 15 Veranstaltungen bis März sind hierbei wie gewohnt überregional bekannte Künstler zu Gast im Kartoffelkeller. Geboten wird den Besuchern eine Mischung aus Musik, Kabarett und Comedy. 

Den Anfang macht am 11. Oktober der Kabarettist und Schauspieler Maxi Schafroth mit seinem Programm "Faszination Bayern", welches allerdings bereits ausverkauft ist. 
Gleich zweimal vertreten ist das "Totale Bamberger Cabarett". Am 26. Oktober präsentiert das Trio sein aktuelles Programm "Wann, wenn nicht wir?". Den Jahresrückblick 2019, egal ob Sport, Kultur oder Gesellschaft betreffend, gibt es dann unter dem Motto "Augen zu und nochmal durch" am 19. Januar.

Das Leben über 50

Mit ihrem zweiten Kabarett-Solo "Es gibt ein Leben über 50 - jedenfalls für Frauen!" tritt Annette von Bamberg am 8. November auf. Weiter geht es am 9. November, wenn der Karlsruher Künstler Jan Wittmer mit seiner Band im Kartoffelkeller auftritt. Ebenfalls für Musikfreunde bietet Edeltraut Rupek am 28. November eine Mischung vieler Stilrichtungen - von Mozart bis Madonna. 

Besinnlich geht es zu am 1. Dezember. Das Ensemble "Acapiano" wird gemeinsam mit dem Gedichteschreiber Hermann Hehn vorweihnachtliche Lieder zum Besten geben. Der Frage: "Wo sind unsere Werte?", geht der Kabarettist Christian Springer am 13. Dezember in seinem aktuellen Programm "Alle machen. Keiner tut was!" auf den Grund. 

Aber auch die Jüngsten kommen auf ihre Kosten. Am 15. Dezember führt Alfred Büttner mit seinem Korbtheater das Stück "Tom das Schaf" auf. Sowohl die fantasievollen Geschichten, als auch die Figuren und Bühnen entwirft er dabei selbst. Geeignet ist das Stück für Kinder ab drei Jahren. 

Andreas Kümmert kommt

"Inventur 2019 "- Das fränkische Kabarettistinnen-Duo Birgit Süß und Heidi Friedrich blickt am 11. Januar auf das Vorjahr zurück. Von Wolfgang Buck gibt es am 8. Februar handgemachte Gitarrenmusik, sowie Liedtexte in fränkischer Mundart. Comedy und Musik in Kombination können Interessierte am 24. Februar von Mark'n'Simon erleben. Außerdem wird am 14. März der Zauberkünstler Bernd Zehnter zu Gast im Kartoffelkeller sein. Blues Rock von The Ron Lemmons, gemeinsam mit Andreas Kümmert, ist zu sehen am 26. März. "Was der Arzt ist für die Kranken, das ist Mäc Härder für die Franken" – unter diesem Motto bildet der Kabarettist Mäc Härder das Schlusslicht der Veranstaltungsreihe.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei der Florian Geyer Apotheke erhältlich. 
Ein barrierefreier Zugang mittels Treppenlift ist vorhanden. Weitere Infos www.kulturverein-giebelstadt.de.

Schlagworte

  • Giebelstadt
  • Marius Flegler
  • Andreas Kümmert
  • Birgit Süß
  • Blues
  • Christian Springer
  • Kabarettistinnen und Kabarettisten
  • Schauspieler
  • Wolfgang Amadeus Mozart
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!