KIRCHHEIM

Söder: 2000. Kommune im Breitbandförderprogramm

pm Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat
Kirchheim auf dem Weg zur Datenautobahn „Auf dem Weg zur Datenautobahn. Der Ausbau von schnellem Internet läuft in Bayern auf Hochtouren: Mit Kirchheim ist die 2000. Kommune in das bayerische Förderverfahren eingestiegen“ freute sich Finanz- und Heimatminister Markus Söder. Das geht aus einer Pressemitteilung des Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat hervor. Bayernweit seien bereits über 97 Prozent aller Kommunen in das Förderverfahren eingestiegen. Der Freistaat Bayern verfügt über ein deutschlandweit einmaliges Breitband-Förderprogramm und stelle 1,5 ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen