KLEINRINDERFELD

Sofortigen Handlungsbedarf wegen Lärms

Sofortigen Handlungsbedarf sieht der Sprecher der Bürgerinitiative Kleinrinderfeld (BI) „Weniger Lärm – mehr Lebensqualität“, Harald Andreas Mager-Gock, bei der von der BI geforderten Absenkung der Regelgeschwindigkeit im Ortsbereich von 50 auf 30 Stundenkilometer.
Sofortigen Handlungsbedarf sieht der Sprecher der Bürgerinitiative Kleinrinderfeld (BI) „Weniger Lärm – mehr Lebensqualität“, Harald Andreas Mager-Gock, bei der von der BI geforderten Absenkung der Regelgeschwindigkeit im Ortsbereich von 50 auf 30 Stundenkilometer. Dabei sieht Mager-Gock laut einer dieser Redaktion übermittelten Stellungnahme die Verkehrsbehörden des Landratsamtes in der Pflicht. Diese könnten „die Benutzung bestimmter Straßen aus Gründen der Verkehrssicherheit und Ordnung beschränken“, so Mager-Gock unter Bezug auf einen Bericht dieser Redaktion vom 14. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen