Leinach

Sommerlicher Smalltalk beim kollektiven Weingenuss

Wenngleich auch im Leinachtal aktuell die Baubranche boomt, steht die Buchstaben-Kombination "LBS" dort neuerdings für die Menschen, nicht etwa für die Initialen eines Baufinanziers.
Beim zwanglosen "Leinacher-Brückle-Schoppen" (LBS) griff Thomas Anetzberger (rechts) in die Saiten seiner Gitarre zur Unterhaltung der Weingenießer an der "Einheitsbrücke".
Wenngleich auch im Leinachtal aktuell die Baubranche boomt, steht die Buchstaben-Kombination "LBS" dort neuerdings für die Menschen, nicht etwa für die Initialen eines Baufinanziers. Hinter den drei Lettern verbirgt sich der "Leinacher-Brückle-Schoppen". Aus der Taufe gehoben wurde das kollektive Genusserlebnis kürzlich beim Jubiläum, das die Gemeinde mit einem Fest auf einer selbst initiierten Streetfood-Meile feierte.Im Nachgang hierzu trafen sich die Weingenießer am ersten Mittwoch im August zwanglos wieder an der als "Einheitsbrücke" der beiden ehemaligen Leinachtal-Gemeinden bezeichneten Holzbrücke über ...