WÜRZBURG

„Songs an einem Sommerabend“ 2018 in Würzburg

Nächstes Jahr bringt Ado Schlier die „Songs an einem Sommerabend“ in seine Heimatstadt Würzburg. Das Bardentreffen findet Ende Juni in Kloster Himmelspforten statt.
Nachwuchsförderpreises für junge Liedermacher in Kloster Banz
Nächstes Jahr bringt Ado Schlier die „Songs an einem Sommerabend“ in seine Heimatstadt Würzburg. Das Bardentreffen findet Ende Juni in Kloster Himmelspforten statt. Foto: Hanns-Seidel-Stiftung (Hanns-Seidel-Stiftung)
Vor einem Jahr sah es so aus, als würden die „Songs an einem Sommerabend“ nach 30 Jahren verstummen. Jetzt gibt es das Bardentreffen, das der Würzburger Ado Schlier erfunden und Reinhard Mey bekannt gemacht hat, gleich zweimal: Die Original-Songs gehen mit Schlier auf Wanderschaft und am Originalschauplatz gibt es neue Lieder. Die Songs im Doppelpack sind das jüngste Kapitel einer außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte. Als der Radiomoderator Ado Schlier (heute 82) vor 30 Jahren die erste Auflage der „Songs“ organisierte, ahnte niemand, dass die grüne Wiese vor dem Kloster Banz zum ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen