LEINACH

Soziales Engagement in friedvollen Zeiten

Beim Ehrenabend der Kameradschaft ehemaliger Soldaten Oberleinach verkündete Vorsitzender Norbert Weckesser, dass man das Oldtimertreffen künftig nicht mehr organisiere.
Zahlreiche Ehrungen gab es beim Ehrenabend der Kameradschaft ehemaliger Soldaten in Leinach. Foto: Foto: Ehehalt
1881 als Krieger- und Kampfgenossenverein Oberleinach gegründet, war man sich bereits seinerzeit der sozialen Verantwortung bewusst und betreute die Soldaten und ihrer Angehörigen. Auch der Nachfolgeverein, die „Kameradschaft ehemaliger Soldaten Oberleinach“, wird diesem Anspruch nach wie vor gerecht. Inzwischen steht jedoch die Friedensarbeit im Vordergrund des Vereinslebens. Dieses wird sich künftig mit einer Attraktion weniger präsentieren.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen