Würzburg

Sozialgericht Würzburg für Hilfsuchende weiter offen

Mündliche Verhandlungen gibt es am Sozialgericht nur noch im Ausnahmefall. Geholfen wird trotzdem. Dafür sind Teminabsprachen nötig
Das Würzburger Sozialgericht in der Ludwigstrasse.
Das Würzburger Sozialgericht in der Ludwigstrasse. Foto: Manfred Schweidler

Das Sozialgericht Würzburg steht auch weiterhin den Rechtssuchenden zur Verfügung. Dies teilt Pressesprecher Martin Kraus mit, der selbst dort als Richter tätigt ist.

Über 2500 Verfahren

Das Sozialgericht (in der Ludwigstraße, direkt am Berliner Ring), entscheidet über Strittiges für Arbeitslose und Hartz IV-Empfänger, über die Üernahme von Kosten durch Krankenversicherungen, aber auch über die finanzielle Zukunft von Schwerbehinderten und Rentnern. Es geht also, beispielsweise bei Kurzarbeit in der Corona-Krise, um Themen, die Tausende von Menschen betreffen können. In Würzburg wird jährlich über mehr als 2500 Verfahen entschieden. 

Die Rechtsantragstelle des Gerichts ist derzeit montags bis freitags von 8 bis 11.30 Uhr geöffnet. Wegen der Corona-Pandemie wird dringend darum gebeten, sich vorab unter der Telefonnummer (0931) 3 08 71 00 einen Termin bei der Rechtsantragstelle geben zu lassen, um die Besucherströme zu kanalisieren und um Rechtsuchende wie Mitarbeiter zu schützen.

Mündliche Verhandlungen nur noch in Ausnahmefälen

Zudem finden beim Sozialgericht Würzburg zunächst bis Ostern mündliche Verhandlungen nur noch in Ausnahmefällen statt. Die Beteiligten werden vom Gericht entsprechend informiert. Grundsätzlich werden die beim Sozialgericht Würzburg anhängigen Verfahren weiterbearbeitet. Soweit ausnahmsweise Sitzungen stattfinden, werden zum Schutz aller Beteiligten entsprechende Maßnahmen getroffen.

Rückblick

  1. Haßbergkreis: Keine Anzeichen für eine zweite  Corona-Welle
  2. Maskenpflicht im ÖPNV: Polizei kontrolliert heute im großen Stil
  3. Bad Kissingen: So weh tut Corona der Stadt
  4. Nach Bombendrohungen: Strengere Zugangskontrolle am Landratsamt
  5. Zeil: Natascha Kohnen hört die Klagen der Erzieher und Lehrer
  6. Corona trennt Liebende: Sie ist in Büchold, er in Florida
  7. Corona: Erneut zwei Fälle im Kreis Kissingen
  8. Corona und Spätfrost: Was fränkischen Winzern wirklich zusetzt
  9. Russischer Impfstoff: Würzburger Forscher warnen vor Risiken
  10. Versorgungsarzt Helmut Klum lernt während der Corona-Krise täglich Neues
  11. Gerolzhofen bewirbt sich um Corona-Testzentrum
  12. Corona-Kontrollen am Main und auf der Alten Mainbrücke
  13. Söder kündigt Corona-Testzentren in ganz Bayern an
  14. Corona-Krise: Poetry Slam startet Spendenaktion
  15. Wie Kultur in Bronnbach mit Abstand gelingt
  16. Stadtentwicklung: Hat Würzburgs Innenstadt (k)eine Zukunft?
  17. Klinik will Anlaufstelle für Volkskrankheiten bleiben
  18. Kitzinger Klinik zieht Corona-Zwischenbilanz
  19. Corona in MSP: Aktuell drei positiv Getestete
  20. Mellrichstadt: Restaurant Arena wieder geöffnet
  21. Grillen verboten: Warum die Stadt Würzburg jetzt durchgreift
  22. Landkreis Haßberge sagt Kirchweihen und Flohmärkte ab
  23. Pest, Cholera, Corona: Warum Covid-19 eine Seuche ist
  24. Schwimmbadbesuch in Corona-Zeit: Trotz Einschränkungen läuft's
  25. Corona: Anzeige gegen Würzburgs OB nach Kickers-Empfang
  26. Kommentar: "Corona-Gegner" müssen geächtet werden
  27. Kommentar: Wir dürfen nicht jeden Corona-Gegner aufgeben
  28. Zwei weitere Corona-Infizierte im Landkreis
  29. Tourismus: Wie beliebt ist Unterfranken jetzt als Urlaubsziel?
  30. Landratsamt: Ein neuer Corona-Fall im Landkreis Haßberge
  31. Bad Kissingen: Corona kehrt mit zwei Fällen zurück
  32. Dorothee Bär: Corona ist der Ruck, den die Digitalisierung braucht
  33. Nach Corona-Verdacht: "Bei Damir" in Mellrichstadt darf wieder öffnen
  34. Zwei neue Corona-Fälle in Rhön und Grabfeld
  35. Tourismus an der Mainschleife: Gute Umsätze trotz Corona
  36. Veitshöchheim: Weitere Testergebnisse nach Corona-Fall bekannt
  37. Fall Veitshöchheim: Warum kamen Kinder nicht in Quarantäne?
  38. Mellrichstadt: Ein Coronafall, zwei Lokale geschlossen
  39. Unvernünftige Badegäste: Droht dem Geomaris die Schließung?
  40. Sommertour von Anja Weisgerber: Corona-Sorgen und Politik-Frust
  41. Vom Lockdown bis heute: Wie die Krise Schweinfurt verändert hat
  42. Pflegestift und Corona: "Angst ist ein ganz schlechter Begleiter"
  43. Erstmal keine Verbote: Stadt Würzburg setzt auf Vernunft der Bürger
  44. Medizintechnik: Wie eine Wertheimer Firma durch Corona wächst
  45. Coronakrise: Kunstkaufhaus läuft gut, Pflasterklang abgesagt
  46. Wie die Würzburger Clubs unter der Coronakrise leiden
  47. Alte Mainbrücke: Kein Alkoholverbot, aber mehr Kontrollen
  48. Zeugnisse und Preise vom Fließband
  49. Diskussion in Würzburg: Was kann gegen Fake News getan werden?
  50. Wie steht es um die geplanten Weinfeste in Würzburg?

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Manfred Schweidler
  • Arbeitslose
  • Berliner Ring
  • Coronavirus
  • Kurzarbeit
  • Ludwigstraße
  • Mitarbeiter und Personal
  • Sozialgericht Würzburg
  • Sozialgerichte und Sozialgerichtsbarkeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!