Späte Ehrung für Nazi-Gegner

würzburg (pw) Der Stadtjugendring (SJR) setzt sich dafür ein, den Platz an der Burkarder Kirche und vor dem Jugendcafé "Cairo" nach dem 1943 im Konzentrationslager verstorbenen Pfadfinder-Leiter Fred Joseph zu benennen.
Wenn es nach dem Stadtjugendring
Wenn es nach dem Stadtjugendring geht, soll der Platz vor dem Jugendcafé "Cairo" und neben der Burkarder Kirche nach dem Würzburger Pfadfinder-Pionier Fred Joseph benannt werden. Foto: FOTO NORBERT SCHWARZOTT
würzburg (pw) Der Stadtjugendring (SJR) setzt sich dafür ein, den Platz an der Burkarder Kirche und vor dem Jugendcafé "Cairo" nach dem 1943 im Konzentrationslager verstorbenen Pfadfinder-Leiter Fred Joseph zu benennen. Auf dem derzeit noch namenlosen Platz soll nach einem Beschluss des Stadtrats demnächst ein kleines Stück Fußgängerzone entstehen. Diese Umgestaltung nimmt der SJR-Vorsitzende Jochen Wahlen zum Anlass, ein altes Anliegen wieder aufzugreifen: Bereits vor fünf Jahren haben der SJR und die Pfadfinderschaft St. Georg eine "Fred-Joseph-Straße" beantragt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen