LANDKREIS WÜRZBURG

Sparkasse schließt drei Filialen

Die Sparkasse Mainfranken schließt weitere drei Filialen. Am Freitag präsentierte die Bank ihre Streichliste. Betroffen sind Bütthard, Ochsenfurt und Höchberg.
Symbolbild: Sparkassen-Filiale Foto: Lena Müller
Keine guten Nachrichten für Kunden der Sparkasse Mainfranken. Die Bank will noch in diesem Jahr drei Filialen schließen: Höchberg, Bütthard und Ochsenfurt. Damit reduziert die Bank ihr Geschäftsstellen-Netz im Landkreis Würzburg von bisher 41 auf künftig 38 Zweigstellen. Erst einmal. Für 2017 wird mit weiteren Veränderungen zu rechnen sein, teilten Rainer Ankenbrand und Burkhard Ziegler bei einem Pressegespräch in Ochsenfurt mit.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen